Forum Einträge Weiter mit Zugangsdaten Forum > Bernardo Friese, auf der Insel Elba am Strand von Topinetti bei Rio Marina

Sie möchten nebenstehende Themen einsehen, dann müssen Sie sich zuerst registrieren.

Die Registrierung ist kostenlos, die Zugangsdaten für das Forum sind ebenfalls kostenlos,

diese passen aber nicht in die anderen gesperrten Bereiche, siehe Registrierung!

Die Übermittlung der kostenlosen Zugangsdaten zum Forum erhalten Sie mit der Kopie

der Registrierungs-Eintragung per E-Mail zeitgleich zugeschickt.

Hier zur kostenlosen Registrierung und Anforderung der kostenlosen Zugangansdaten 
zum Forum > 

Siehe auch unter FRAGEN > 

Weiter mit Zugangsdaten Forum > 

Herausgeber: Redaktion slkclassic.de - Copyright Bernardo Friese 
Bernardo Friese - Neuer Markt 42 -  53340 Meckenheim -
Tel. 0049 / 02225-14901

Technische Beratung: Claus Fein - KFZ Meister - 69181 Leimen

Berater zum Thema Archiv Gegentände: Günter Oelschläger - 55546 Fürfeld

Berater zum Thema Berichte in Magazinen, Bücher, Modellautos: Guido Hühn - 22143 Hamburg

 Zurück > ---------Home > --------Kontakt > --------Impressum >

Lieber Bernardo Friese,auch Ihnen und Ihrer Frau ein besinnliches Weihnachtsfest und natürlich ein gutes 
neues Jahr 2012! Ich finde es ganz wunderbar,wie Sie sich erfolgreich um den R 170 kümmern bzw.deren 
Besitzern helfen. Vielen Dank dafür!
Herzliche Grüße aus dem Norden(Aumühle)
Dieter Sell


Von: Fronz@aon.at
Betreff: Zugangsdaten
Datum:
7. April 2010 20:48:56 MESZ
An: mailto@slkclassic.de

Sehr geehrter Herr Friese !
 
Bereits im Dezember vorigen Jahres habe ich "meinen" SLK 200, Bj.2001 von einem Nürnberger 
Autohändler "ausgelöst" und nach Klosterneuburg geholt. Ihre Homepage war mir dabei ein treuer 
Begleiter und Ratgeber, den ich bei meinem zweiten Fahrzeug, einem Jaguar XJS, Bj.1983 
schmerzlich vermisse. Meine Personaldaten habe ich bereits voriges Jahr eingegeben, mit dem 
Kennwort habe ich aber Probleme. Bitte deshalb um Übermittlung der Zugangsdaten.

Vielen Dank ! Hannes Mario Fronz

---------------

Hallo Herr Fronz, besten Dank für Ihre Zeilen. Wir haben die alten Zugangsdaten ändern müssen 
und unterschiedliche Zugangsdaten für die verschiedenen Tipps und Anleitungen angelegt. 
Die Tipps sind nur gegen einer kleinen Gebühr erhältlich. Mit dieser Gebühr werden die 
Pokale für das SLK Classic Treffen im September finanziert.

Mit freundlichen Grüßen

bernardo friese

redaktion slkclassic.de


Von: Albrecht.Oliver@t-online.de
Betreff: SLKClassic Forum-Eintrag
Datum:
16. März 2010 22:17:23 MEZ
An: mailto@slkclassic.de

Herr/Frau Albrecht hat folgende Nachricht hinterlassen:
(Textfeld:) Betreff: Knacken am geschlossenen Variodach

Ich habe mir vor 2 Monaten einen gebrauchetn SLK 230 zugelegt(Baujahr 11.2000). Seit einigen 
Tagen fällt mir ein störendes Knacken auf, das seinen Ursprung im Bereich der Dachverriegelung 
hat. Es klingt, als würden Kunststoffteile aneinander reiben.Wahr zu nehmen ist das Geräusch 
insbesondere bei schlechten Wegstrecken. Dem Mißstand mit irgendwelchen Schmiermitteln zu 
Leibe zu rücken habe ich bisher unterlassen. Vielleicht kennt jemand das Problem und kann mir 
einen Tipp geben. Dankbar wäre ich auch über einen Hinweis zur Pflege der Gummidichtungen 
insbesondere am Dach. Was kann man hier Gutes tun, damit das Dach auch zukünftig dicht bleibt. 
Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Gruß
Oliver

------------

Danke für die Anfrage, in unseren Technik Tipps werden diese Probleme behandelt.

Mit freundlichen SLK Grüßen aus Meckenheim

bernardo friese

redaktion slkclassic.de


Sehr geehrter Herr Friese,
 
herzlichen Dank für die prompte Zusendung der angeforderten Reparaturanleitungen.
 
Ihre immer schnellen Reaktionen jeglicher Art und die technischen Informationen verdienen Anerkennung.

Danke dafür !
 
Zu Ihren gesendeten PDF`s  möchte ich noch anmerken, dass sich folgende Dateien nicht öffnen lassen:
 
Türverkleidung aus - einbauen
Abdeckung unter Instrumententafel aus - einbauen
 
 
Ihnen ein schönes Wochenende
 
mit freundlichen Grüßen
 
J. Sehlbach

26.02.2010

---------------

Danke für den Hinweis, habe die Dateien umbenannt und dann vergessen hochzuladen. ....peinlich!

Grüße und nochmals Danke.

bernardo friese

redaktion slkclassic.de


Von: manfred.fricke@f-i.de
Betreff: Zugang allgemein [Virus checked]
Datum:
18. Januar 2010 14:09:45 MEZ
An: mailto@friese-meckenheim.de

Hallo Herr Friese,

zuerst mal herzlichen Dank für Ihre Seite, die vielen SLK-Besitzern eine große Hilfe ist !!

Jedoch ist nichts so gut, als dass man es nicht noch besser machen könnte !

Es geht mir um meine Zugangsdaten: Vielleicht können Sie das so programmieren lassen, dass man seine 
Zugangsdaten dergestalt verändern kann, dass man sich ein neues Password geben könnte und dadurch 
(weil man da z.B. häufig ein ähnliches verwendet und sich dies natürlich super gut merken kann ;-) nicht 
immer in die Zugangsmail (oder eine andere Stelle, wo man's halt aufbewahrt) von Ihnen schauen muss.

Gruß Manfred Fricke

------------------

Hallo Herr Fricke, besten Dank für Ihre Zeilen. Es freut uns zu hören, das unsere Arbeit Früchte trägt. 
Bezüglich der Veränderung der Zugangsdaten können wir Ihnen leider momentan keine andere Lösung 
anbieten.

Mit besten SLK-Grüßen aus Meckenheim,

bernardo friese
redaktion slkclassic.de


Von: h.b.@t-online.de
Betreff: AW: SLK R170 Anordnung der Agregate
Datum:
11. Dezember 2009 00:32:32 MEZ
An: friese-b@t-online.de

Hallo, Herr Friese,
 
a bisserl spät darf ich mich trotzdem noch recht herzlich für die Zusendung der Informationen bedanken, 
die ich gut gebrauchen kann. Gerne würde ich im Jahr 2010 einmal an einem oder mehreren Treffen t
eilnehmen, mal sehen, was der Terminkalender so hergibt. Vielleicht gibt es ja mal etwas südlicher in D, 
z. B. Bayern oder Baden Württemberg, ein Treffen, so dass mein Zeitaufwand nicht so groß ist.
 
Bereits heute darf ich Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2010 wünschen, besonders 
aber Gesundheit.
 
Mit herzlichen und weihnachtlichen Grüßen aus der SCHANZ -
 
H.B.
 
PS: Beim Entpacken habe ich 9 pdfs erhalten; gleichzeitig hat jedoch der Entpacker eine Fehler 
gemeldet, weiß aber nicht warum. Ist der Umfang so korrekt? DANKE 

Anmerkund der Redaktion: Es sind nur neun Dateien und ein Icon und zum Thema Treffen im 
Süddeutschen Raum dürfen wir Sie zum Regionaltreff des Mercedes-Benz SLK-Club e.V. weiterleiten. 
Dort werden regelmäßig Treffen organisiert. Siehe; http://slk-bw.mercedes-benz-clubs.com/


Von: ernst.schroeder@web.de
Betreff: RE: SLK 230
Datum:
7. Dezember 2009 10:23:02 MEZ
An: friese-b@t-online.de

Hallo Bernardo,
 
Danke für die freundliche Begrüssung.
 
Ich hatte ein wenig zum Thema SLK gesurft und nach Informationen gesucht. Die Site slkclassic.de 
kam mir da gerade recht. Ich finde sie sehr informativ. Auch die Kaufberatung und die Techniktipps 
kamen gerade rechtzeitig. Die Befunde waren alle negativ.
 
Ein wenig zur Historie:
 
Ich wollte eigentlich immer mal eine Pagode haben, und nachdem ich mir bei Gelegenheit in 
Kalifornien einige Angebote angesehen hatte, habe ich dann dank der Informationen im Internet 
doch davon Abstand genommen. Die Herz-Dame wollte gern ein Cabrio. Auch das haben wir erst 
einmal rational behandelt und als vorläufig erledigt abgebucht. Dann stellte uns aber die Mercedes 
Niederlassung für einen Tag einen 171er zur Verfügung. Danach war mir klar: den nicht. Danach 
habe ich mich auf die Suche nach einem 170er gemacht und bin ganz in der Nähe fündig geworden: 
Typ 230 Baujahr 2001 mit 35000 km und top in Ordnung, dazu noch weder silbern noch schwarz, 
sondern ein angenehmes Blau. Das einzig Störende ist die alte Freisprechanlage, aber genau davon 
habe ich schon 2 andere auf UHI umgebaut. Im Laufe dieser Woche wird er geliefert, mit neuer 
Inspektion und TÜV, dann werden wir anfangen, damit hoffentlich viele schöne Erlebnisse zu haben. 
Den A 190 von 2001 behalte ich natürlich, so ein praktisches Auto bekommt man nicht wieder und 
gelegentlich muss man ja mal etwas transportieren...
 
Das war's, beste Grüße
Ernst F. Schröder


Von: fuchs.di@t-online.de
Betreff: Technik-Tipp Rückleuchte R170
Datum:
3. September 2009 11:04:04 MESZ
An: mailto@slkclassic.de

Lieber Bernardo,
 
zu obigem Thema kann ich Dir meine Erfahrung schildern: Im August 2007 funktionierte an meinem 
R170 (Baujahr 08.1998) das rechte Bremslicht nicht. Der Besuch in meiner Mercedes-Werkstatt ergab 
im Endeffekt, dass die gesamte Rücklichteinheit erneuert werden musste, da die Fassung der Lampe 
geschmort hatte. Kosten lockere EUR 150,00. Die defekte Rücklichteinheit habe ich mir aushändigen 
lassen. Wochen später erfuhr ich von Dir, dass Du diese Defekte reparieren kannst, was auch geschah. 
Die reparierte Leuchteinheit habe ich wieder eingebaut und sie zeigt bis heute keine Mängel.
 
Im August 2009 trat der gleiche Defekt an der linken Rückleuchteneinheit auf. Dies habe ich dann ohne 
Umweg über die Mercedes-Werkstatt direkt von Dir beheben lassen und dadurch rund EUR 150,00 gespart. 
Also warten wir ab, wie Deine Reparaturen halten.
 
Gruß Dieter Fuchs


Von: jf.hf@t-online.de
Datum: 10. August 2009 10:16:55 MESZ
An: mailto@slkclassic.de
Betreff: SLK-R170 Reparatur Statistik

Herr/Frau Franz hat folgende Nachricht hinterlassen:

(SLK Modell:) SLK 230 Kompressor 
(Erstzulassung:) 14.01.1998
(Km-Stand:) 24.700
(Textfeld:) Mein SLK hat mich bislang nicht entäuscht, als außergewöhnliche Reparatur ist nur die 
Befestigung der beiden Türseitenverkleidungen zu erwähnen. Haben wir, dank guter Beschreibung 
von Bernado, selbst vorgenommen. (Siehe Technik-Tipps)

Grüße Jürgen


E-mail: 04,03.2009

Hallo Herr Friese,
Vielen Dank für die Überlassung der Zugangdaten, ich habe mit viel Interesse die Informationen und 
Tipps gelesen. Ich werde die nächsten Tage überprüfen, ob das Adapterkabel zur Vorbeugung der 
Undichtigkeit an dem Nockenwellen-Versteller bereits eingebaut ist!

Andreas Muth

65614 Beselich



Sie haben auch einen Tipp, eine Frage, möchten über Ihre Erfahrungen mit dem SLK berichten, oder 
möchten Sie etwas tauschen, haben Probleme mit dem SLK, schreiben Sie uns Bitte. Wir setzen Ihren 
Bericht unter Ihrem Namen gerne ein.

Dazu benutzen Sie bitte dazu den Forum Eintrag >

Wir bearbeiten Ihren Anfrage umgehend und informieren Sie,

Bernardo Friese - Redaktion www.slkclassic.de -------- Home